Update Abellio - Verbindung Magdeburg – Halberstadt kann wieder durch Regionalexpress bedient werden, vereinzelt nun auch Schienenersatzverkehr möglich

Verkehrsmeldung | Aktuelles
von hallelife.de | Redaktion

Am heutigen Morgen konnte der Zugverkehr auf weiteren Strecken wieder aufgenommen werden. Auf der Verbindung Magdeburg  – Oschersleben – Halberstadt wurde die Befahrbarkeit der Strecke soweit wiederhergestellt, dass die Regionalexpresszüge zwischen Magdeburg und Halberstadt wieder fahren können. Die ergänzende Regionalbahn Magdeburg – Oschersleben ist jedoch noch nicht wieder im Einsatz.  Auch der Regionalexpress von Magdeburg über Güsten und Sangerhausen nach Erfurt rollt wieder. 

Da sich auch die Situation auf den Straßen zwischenzeitlich mehr und mehr stabilisiert, ist an folgenden Stellen nun Schienenersatzverkehr möglich:

Auf der Strecke Halberstadt – Goslar mit Halt in Wernigerode und Ilsenburg (alle 2 Stunden), im Ringverkehr auf der Strecke Halberstadt – Quedlinburg – Thale – Blankenburg – Halberstadt (stündlich) und auf der Strecke Calbe (Saale) Ost und Bernburg mit Halt in Nienburg (alle 2 Stunden).

Daraus ergibt sich folgender Stand:

Noch kein Zugverkehr ist auf folgenden Strecken/Verbindungen möglich:

Magdeburg Hbf – Schönebeck – Calbe – Bernburg Hbf (RB 48) – Ersatzverkehr auf dem Abschnitt Calbe (Saale) Ost – Nienburg – Bernburg
Halberstadt – Wernigerode – Goslar Hbf (RE 4/ RE21) – Ersatzverkehr alle 2 Stunden Halberstadt – Wernigerode – Ilsenburg – Goslar
Halberstadt – Thale (RE 11)/ Halberstadt – Blankenburg (RE 31) – Ersatzverkehr fährt stündlich auf folgender Route: Halberstadt – Quedlinburg – Thale – Blankenburg – Halberstadt.
(Halle Hbf –) Angersdorf – Röblingen am See – Lutherstadt Eisleben – Sangerhausen (RB 75) – Ersatzverkehr von Halle nach Sangerhausen mit Halt in Röblingen am See (Aseleben, B 80) und Lutherstadt Eisleben

 

Zugverkehr möglich, jedoch noch mit Einschränkungen:

Magdeburg Hbf – Oschersleben – Halberstadt (RE 11/21/31/RB 43) – es fahren nur die Regionalexpresszüge (RE)
Kassel-Wilhelmshöhe – Leinefelde – Nordhausen – Sangerhausen – Röblingen am See (– Halle Hbf) (RE 9) und Leinefelde – Nordhausen – Sangerhausen – Röblingen am See (– Halle Hbf) (RE 8) – auf dem Abschnitt Sangerhausen – Halle fährt Schienenersatzverkehr (SEV) mit Halt in Lutherstadt Eisleben und Röblingen am See (Aseleben, B 80)

Zugverkehr ist möglich und läuft weitgehend stabil:

Halle Hbf – Bernburg Hbf (RB 47)
Magdeburg Hbf – Wolfsburg Hbf (RE 6/ RB 36)
Stendal Hbf – Wolfsburg Hbf (RB 35)
Magdeburg Hbf – Sangerhausen – Erfurt Hbf (RE 10)
Magdeburg Hbf – Aschersleben (RB 41)
Halberstadt – Aschersleben (RB 44)
Dessau Hbf – Köthen – Aschersleben (RB 50)
Sangerhausen – Erfurt Hbf (RB 59)
Nordhausen – Heilbad Heiligenstadt (RB 51)
Halle Hbf  – Naumburg Hbf – Jena – Saalfeld (RB 25)
Halle Hbf – Naumburg Hbf – Erfurt Hbf (RE 16)
Naumburg Hbf – Erfurt Hbf (RE 17)
Leipzig Hbf – Naumburg Hbf – Erfurt Hbf – Eisenach (RB 20)
Naumburg Ost – Naumburg Hbf - Wangen (RB 77)

Fahrgäste werden gebeten, sich darauf einzustellen, dass es auf den vorgenannten Linien trotz relativ stabilem Verkehr ad hoc zu Verspätungen kommen kann.  

Beitrag Teilen

Zurück