7-Tage-Inzidenz in Halle sinkt weiter

Stadt Halle | Gesundheit
von hallelife.de | Redaktion

In der Stadt Halle (Saale) hat sich die Zahl der Neuinfektionen um 85 (zum Vortag: 29) weiter erhöht. Aktuell sind 1197 (zum Vortag:- 41Hallenser infiziert. Seit Beginn der Corona-Pandemie gibt es in Saalestadt 5765 (zum Vortag: + 85) infizierte Personen, davon sind 4403 (zum Vortag: + 124wieder genesen.

167 (zum Vortag + 3) werden stationär im Krankenhaus behandelt.

  • davon Hallenser: 127 (zum Vortag: - 3)

  • auf der Intensivstation: 36 (zum Vortag:+- 0)

 

Die 7-Tage-Inzidenz je 100.000 Einwohner sinkt auf: 191,27 (zum Vortag: - 5,82).

  • Verdopplungszahl 33 Tage

  • R-Wert 0,56

 

165 Personen (zum Vortag + 2) sind gestorben

  • am Coronavirus: 55  (zum Vortag: + 1)

  • mit Virusinfektion: 108  (zum Vortag: + 1)

Südafrikanische Corona-Mutation in Halle

In Halle wurde bei zwei Hallensern die südafrikanische Corona-Mutation nachgewiesen. Beide müssen nun 14 Tage in Quarantäne. Eine Person aus der Saalestadt hatte sich im Arbeitsumfeld in Leipzig angesteckt. 

 

Die Zahlen bestätigte Oberbürgermeister Dr. Bernd Wiegand heute in einer Pressekonferenz.  

Beitrag Teilen

Zurück