Neues Baumstachlergehege wird eröffnet

Tierpark Petersberg | Tierwelt
von hallelife.de | Redaktion

Am 15. Oktober 2021 wird das neue Gehege für die Nordamerikanischen Baumstachler im Tierpark Petersberg eröffnet

In dem neugestalteten Gehege sind große Sichtscheiben eingebaut worden, durch die die Baumstachler direkt beobachtet werden können. Weiterhin gibt es einen größeren Bereich mit Kletterbaum, sodass die Tiere im übertragenen Sinne förmlich über die Besucher hinweg klettern können.

Den Nordamerikanischen Baumstachler bezeichnet man auch als Neuweltstachelschwein. Die Nager können jedoch im Gegensatz zu Stachelscheinen hervorragend klettern. Der Baumstachler hat seine Heimat in Kanada und dem nördlichen und westlichen Amerika. Ausgewachsene Tiere können eine Kopf-Rumpflänge von bis zu 90 cm bei einem Gewicht von 15 kg erreichen. Das Auffälligste der Baumstachler sind ihre ca. 30.000 Stacheln die bis zu acht Zentimeter lang werden können. Diese nützen den Tieren zur Verteidigung und können Feinden mit dem starken Schwanz in die Haut oder das Fell geschlagen werden. Die Stacheln helfen jedoch nicht nur bei der Verteidigung, sondern erleichtern den Baumstachlern auch das Klettern und Halten in den Ästen der Bäume.

Der Bau der Anlage wurde durch Spenden der Saalesparkasse und der Wettiner Schwestern GmbH unterstützt.

Der Tierpark Petersberg ist täglich außer montags, von 10.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. In den Schulferien ist auch montags geöffnet.  

 

 

Beitrag Teilen

Zurück