Goldzombies

Theaters Eisleben | Veranstaltung
von hallelife.de | Redaktion

Ab Donnerstag, den 24. September 2020, sind die Theaterpädagoginnen des Theaters Eisleben wieder mit einem Klassenzimmerstück in den Schulen der Region und darüber hinaus unterwegs.

Zum zweiten Mal übernimmt Anne Keil die Regie für ein solch besonderes Theatererlebnis im Klassenraum. Die Gastschauspielerin Constanze Aimée Feulner verkörpert die 16-jährige Lissi, die ihren Teenageralltag in einer Bürgerkriegsregion über ihren YouTube-Beauty-Channel mit ihrer Community teilt. Sie lässt ihre Followerinnen an ihrem Leben teilhaben, an ihrer Familie, ihren Freundschaften, ihrem Verliebtsein und an den Veränderungen in ihrem Leben, die nicht mit Glimmer und Glitzer überschminkt werden können.

Lissi ist Schminkexpertin. Sie stellt auf ihrem YouTube Channel Make-up Tutorials ein und hat so manchen Tipp für ein Alltagsmake-up oder für den großen Auftritt auf Lager. Allerdings kann es schon mal vorkommen, dass ihre Kosmetikprodukte nicht zugänglich sind. Zum Beispiel, weil die Lieferkette unterbrochen wurde oder weil es Bombenalarm gab, weil ein Stadtteil besetzt wurde oder ganz zerstört. Aber Not macht erfinderisch und bei Lissi kommen eben Margarine, Asche und Muskatnuss zum Einsatz, wenn es am Lidschatten fehlt. Hauptsache der Alltag im Bürgerkriegsland behält seine Struktur. Lissi bemüht sich um so viel Normalität wie möglich, selbst wenn sie ihr Programm wegen eines Stromausfalls oder eines Bombeneinschlags unterbrechen muss.

Bis Ende Februar 2021 kann „Goldzombies“ für Schulklassen aber auch andere Einrichtungen, Vereine, Verbände etc. gebucht werden. Interessenten wenden sich an theaterpaedagogik@theater-eisleben.de oder 03475 669940.

Das Klassenzimmerstück wird gefördert durch den Verein Freunde des Theaters e. V., den LIONS-Club Lutherstadt Eisleben, den Rotary Club Eisleben-Mansfelder Land sowie das Land Sachsen-Anhalt und den Landkreis Mansfeld-Südharz zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit.

Beitrag Teilen

Zurück